Meine Hundewelt


----------------------------------------------------------------------

Haaaallo 

   ich bin die kleine Laby - Lady

 geb.am 9.6.2002 oder 30.6.2002 ?

ihr könnt alles über mich hier erfahren,leßt meine traurige Geschichte u. helft mit,

dass es anderen Welpen nicht so geht,wies mir ging........

---------------------------------------------------------------------------

und hier schau ich Frauchen schon über die Schulter.......

  

aus klein - wurde dann doch noch groß.......

 Ich bin die kleine " Lady " und - sehr sehr krank. 

Frauchen hat mich gekauft am 1.9.02 angeblich 11 Wochen alt (geb.am 9.6.02 ?) als Labrador-Retriver, für 400,oo€ -

Sie wollte zwar einen Golden-Retriver, aber wer kann mir schon wiederstehen.....
 Sie wußte nicht, dass ich bereits  einen Zwingerhusten habe ,den sieht man ja nicht von außen, 
- naja, ich hörte nicht auf zu husten,es wurde schlimmer,ich erbrach mich ständig wurde immer weniger,dann ging Frauchen mit mir in die  TA-Praxis Dr.Gräßer in Großostheim, der wunderbare Doktor Schmidt hat mich untersucht, und stellte fest ich hab nicht nur den Zwingerhusten sondern auch eine schlimme Lungenentzündung. Ich mußte ein paar Tage in der Tierklinik bleiben, wog gerade mal 2,45kg - bekam Infusionen und der Dr.Schmidt dachte,........ich überleb das nicht.
Heute - 11.10.02 - sagte der Arzt, ich habs fast geschafft, ohne mein Frauchen wär ich längst tot ! Naja - Sie hat nur die besten Sachen gekocht für mich, Lungenkraut-Tee gefüttert  mit Löffelchen, u.v.m.
Das Eßzimmer hat sie mit Zeitungen ausgelegt, damit ich nicht raus muß ins Kalte ......
 Wenns mal warm war, da hat  mich mein Frauchen schön warm eingepackt und Wind geschützt unter dem Schirm - ,( denn ich brauchte ja auch Sauerstoff zum gesund werden ) da durfte ich dann auch mal nach draußen.
Ich brachte heute 8,20kg auf die Waage, und ich bin auch größer geworden, alle freuen sich, wenn sie mich sehen weil es mir heute soooo gut geht. Die Lunge hört sich * sehrgut * an, sagte die Ärztin, Fr.Dr. Schweigl. Ich muß noch 2x tägl. Antibiotika nehmen bis zum 16.10. voraussichtlich, dann wird die Lunge noch mal geröngt, dazu gibts dann eine Power-Immunspritze, die natürlich am Freitag wiederholt wird, naja...und dann bin ich voraussichtlich fast ? GESUND .......und hoffentlich ohne Dauerschaden....natürlich durfte ich auch bei Frauchen schlafen, sie hatte mich immer unter Kontrolle, Gott sei Dank ! sonst hätte ich das nicht überlebt !
was hätte Frau Z. mit mir gemacht ? mich umgebracht ? die hatte doch sooooo auf die Tierärzte geschimpft...die ziehn einem nur das Geld aus den Taschen - auweh...daran darf ich gar nicht denken......
**********************************************************
Eine Bauern - Familie Z. aus Stockstadt am Main, verkauft KRANKE HUNDE-WELPEN !

Der Aufenthaltsort dieser Welpen ist ein Schrebergarten - ausserhalb des Dorfes. Sie kann jeden Hund besorgen, denn man will, erzählte Sie uns. 4 der ca. 10Welpen, hatten gehustet, das ist nicht schlimm, erklärte die Frau Z. , die kriegen Hustensaft, Rezept geht auf meinen Sohn, das kostet dann nix. Zu einem Tierarzt geht sie grundsätzlich nicht, das ist nur Geldmacherei. Einer von den kleinen Welpen hatte einen Herzfehler. Wenn ich einen Rat brauche, soll ich Sie anrufen, da muß ich zu keinem Tierarzt, der zieht einem nur das Geld aus der Tasche......
Nun, meine kleine LADY, hatte nicht nur den grausamen Zwingerhusten, sondern bekam auch noch eine Lungenentzündung dazu, die sie ohne Dr. Gräßer - Tierarzt u. Klinik - Dr.Schmidt - in Großostheim gar nicht überlebt hätte. Frau Z. behauptete, sie habe keine Adresse des Züchters und keine Telefonnummer, händigte ihm aber das Geld aus, was sie für die Welpen kassiert hat !Ihre Lügen verstrickten sich immer mehr...Verkauft  Frau Z. die Hundewelpen im Auftrag...? von einem Hundehändler ?
 
Ich hatte verlangt mit dem Besitzer zu sprechen, von wegen, Tot-kranke Welpen zu verkaufen : > meinte sie: sie hat ihm schon das Geld gegeben. Er soll mich anrufen und mit mir selber verhandeln.......auf den Anruf warte ich immer noch..... Im Impfpass sind die Daten überschrieben!! Von 3 Frauen ,die ich per Inserat gesucht habe, weiß ich, sie haben auch bei Frau .Z.  ihre kranken Welpen gekauft, diese haben überhaupt keinen Imfpass gekriegt. > Sie wissen nicht, ob Ihre Hundchen geimpft sind oder nicht.
***Ein Welpe - Dasy , gekauft von Frau Sch./Ringheim hatte auch den Husten, Dasy spielte im Winter mit den ersten Schneeflocken, zitterte auf einmal, fiel um und war tot! ***Frau T. / Großostheim kaufte die Sunny, die hatte auch den Husten, und wurde Tierärztlich behandelt.***Frau W./ Wertheim kaufte einen Welpen/Rüden der hatte auch den Zwingerhusten und wurde von Ihrem Chef einem Tierarzt sofort behandelt.Und ob das Geburtsdatum von Lady und den anderen stimmt - ??? Am 9.6.02 geb. - sollte Lady 11Wochen alt sein, der Tier Arzt versicherte mir: sie ist höchstens 8Wochen alt........?Das falsche Hundefutter hatte Frau Z. auch empfohlen,  das NUR für Kleinwüchsige Hunde gedacht ist.  Der Tierarzt erklärte mir: Wenn Sie Ihrer Lady schaden wollen, können Sie es weiter verfüttern, da geht der großwüchsige Hund kaputt! Frau Z. behauptet heute, Sie hätte mir dieses Futter nicht empfohlen, netterweise hatte Sie es aber aufgeschrieben, den Zettel habe ich noch.......Frau Z. behauptet ferner: Lady hätte kein HD. > Die Operationsbilder und die Arzt Rechnungen, können es bestätigen.
Ferner sucht Herr Z. , der ein Arbeitskollege von meinem Mann ist, am Arbeitsplatz nun Kollegen, die Dinge bezeugen sollen, von denen Sie überhaupt keine Ahnung haben, denn Sie waren bei meinen Gesprächen mit Frau Z. und unseren Tierarzt - Besuchen bestimmt nicht mit dabei.- Herr Z. erzählte seinen Kollegen in der Firma:> Heute Nacht muß ich den Stall räumen, da kommen ca. 90 Welpen mit einem LKW......
* Ich habe Anzeige erstattet, diese Angelegenheit liegt mittlerweile der Staatsanwaltschaft vor, bei der Kripo * sowie beim Tierschutzverein, dem Veterinäramt  > wo sie schon eine Geldbuße - Strafe bezahlen mußten. Ob Frau Z. einen Gewerbeschein hat ? für den Verkauf kranker Welpen ? die wer weiß woher sind ? Darum kümmert sich das Finanzamt und die Gemeinde Stockstadt. * Denn pro Welpe 400,oo€ das wäre leicht verdientes Schwarzgeld ? soviel könnte  Frau Z. beim Putzen nicht verdienen..........

 

 



Lady  17.10.02 - gestern  war Generaluntersuchung, wau - ich bin fast wieder gesund, Wuff !!!
Ich wiege jetzt 8,80kg - Jetzt darf ich raus,......langsam angehn lassen: sagt der Arzt.....klar mach ich doch.....wenn meine ungewohnte Energie das zuläßt......wuff
Ach.....an dieser Stelle - Danken WIR ganz herzlich der Tierarzt - Praxis/Klinik  Dr. Gräßer - in Großostheim,  Dr. Schmitt u.s.w. und den liebevollen Mitarbeiterinnen. Sie freuen sich immer doppelt, wenn sie mich sehen, ja eben weil ich es mit deren super Hilfe, liebevoller Unterstützung geschafft habe. Kann ich Nur weiterempfehlen.....Die verstehn uns Vierbeiner ....
....und die dazu gehörigen Zweibeiner !
Was wäre mir denn passiert, wenn mein Frauchen mich der Fam. Z. in Stockstadt zurück gegeben hätte ? Die hält NICHTS von Tierärzten, auweh, dann würde ich doch gar nicht mehr leben.....überlegt Euch das mal......

-----------------------------------------------------------------------------------------------------

xBilder hochladenx

© 27.6.2005

------------------------------------------------------------------------------------

 

Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!